Login   Suche   Impressum   Datenschutz

Arbeitskreis Wassertechnik

Unser Element ist Wasser

Bei der Trinkwasseraufbereitung sind die Chemie des Wassers und die Anlagentechnik eng miteinander verknüpft.

Veränderungen der Aufbereitungstechnik wirken sich zum Teil nicht unerheblich auf die chemischen Eigenschaften des Wassers aus. Betroffen hiervon können die Entsäurung, Enteisung oder die Entmanganung sein. Zur Planung und Optimierung von Aufbereitungsanlagen ist deshalb eine genaue chemische Analytik eine wichtige Grundvoraussetzung.  Aus diesem Grund setzt sich der Arbeitskreis Wasseraufbereitung intensiv mit technischen und analytischen Fragestellungen auseinander. Auch aktuelle technische Themen und Fragestellungen über die Aufbereitungstechnik und Analytik im engeren Sinne hinaus finden Raum in unserem Arbeitskreis. Ein Beispiel könnte der Bereich Zustandsbewertung von Anlagen und Gebäuden sein. Unser Ziel ist es, den Erfahrungs- und Informationsaustausch zu intensivieren und gemeinsam effektive Lösungen zu entwickeln.

Der Arbeitskreis trifft sich zwei bis dreimal im Jahr und greift aktuelle Themen der Wassergewinnung, -aufbereitung, -versorgung und der Wasseranalytik auf.

Kontakt: Wilhelm Depping, E-mail: mailto:wilhelm.depping(at)iwu-mbh.de

Trinkwasseraufbereitungsanlage im Wasserwerk Walsrode
Verdüsungsstock im Riesler im Wasserwerk Ohrte
Login   |   Kontakt   |   Suche   |   Impressum   |   Datenschutz   |   
© 2019 INTWA Interessengemeinschaft norddeutsche Trinkwasserwerke e.V